Durchstoßfestigkeit

Durchstoßfestigkeit Skizze

Die Durchstoßfestigkeit ist ein wichtiges Kriterium bei Wellpappverpackungen und Folienverpackungen. Man versteht darunter die Stabilität bei einer plötzlichen punktuellen Belastung, z. B. durch spitze Gegenstände. Um die Durchstoßfestigkeit von Wellpappe zu erhöhen, muss die Papierqualität verändert werden, z. B. Kraftpapier anstatt Schrenzpapier.

Bei Stretchfolien oder Folienbeuteln sollte man die my-Stärke einer Folie erhöhen. Eine Handstretchfolie mit 30 my besitzt zum Beispiel eine äußerst hohe Durchstoßfestigkeit und lässt sich auch durch spitze Gegenstände nicht durchstoßen.

Durchstoßfestigkeit bestimmen

Im folgenden Video sieht man einen Beispielhaften Durchstoßversuch an einer Wellpappe. Dabei wird nach DIN 53 142 die verbrauchte Energie/Kraft (die Durchstoßarbeit) gemessen, die zum Durchstoßen der Wellpappe mit einem in der Norm definierten, pyramidenförmigen Durchstoßkörper aufgewendet wird. Der gemessene Wert wird in J (Joule) angegeben.

Quellenangaben / Weitere Informationen

  1. Verband der Wellpappenindustrie http://www.wellpappe-wissen.de/wissen/qualitaetssicherung/wellpappe-und-verpackung/wellpappenpruefungen.html