Zurrgurte, Spanngurte online kaufen

Bei der Ladungssicherung nicht mehr wegzudenken: Die Zurrgurte und Spanngurte. Ob einteilig oder zweiteilig, mit Ratsche oder Klemmschloss, es gibt Sie in verschiedenen Varianten, Breiten und Ausführungen.

Alle haben jedoch das eine Ziel, Ihre Waren in Dach und Fach zu halten, damit ein sicheres Eintreffen beim Empfänger gewährleistet ist.

Aktive Filter:
Gefiltert 5 von 5 Produkten

Damit alles an Ort und Stelle bleibt - Zurrgurte und Spanngurte nach EN 12195-2

Unsere Zurrgurte und Spanngurte sind nach EN 12195-2 gefertigt und bestehen aus reißfestem Polyester Material, das sich um höchstens 4% (geringe Dehnung) dehnen lässt.

Sie fragen sich, welche Arten von Zurrgurten gibt es? Es gibt zwei Arten - man unterscheidet bei Zurr- und Spannriemen zwischen einteiligen und zweiteiligen Zurrgurten.

  • Einteilige Zurrgurte: Besitzt kein Verbindungselement und umschließt die Ware in einem Stück
  • Zweiteilige Zurrgurte: Besteht aus Festelement und losem Ende welche miteinander verbunden und verschlossen werden; Beide Teile haben entsprechende Haken zum Einhängen

Je nach Waren, Stapelhöhe und Verwendung kann es besser sein einen einteiligen Gurt für den Transport zu verwenden. Dieser ist eher zum Zusammenhalten von Paketen auf der Palette praktisch und angedacht. Mit zweiteiligen Zurrgurten können Sie Ihre Waren auch mit der Palette zusammen fest spannen, oder die Palette mit den Waren auch an bestimmten Vorrichtungen im LKW oder dem Anhänger befestigen.

So spannen Sie den Spanngurt und Zurrgurt richtig

Durch das Festzurren des Spanngurts wird Ihre Ladung nach unten gedrückt und die Reibungskraft erhöht, sowohl zwischen Ladung und Ladefläche als auch zwischen den Ladungsstücken. Ein Verrutschen Ihrer Produkte während des Versands ist so praktisch unmöglich. Man spricht hier von kraftschlüssiger Ladungssicherung.

Ein einteiliger Zurrgurt - entweder als Klemmschloss-Zurrgurt oder mit Langhebel-Ratsche - wird um das Packgut gelegt und mit der bereits integrierten Ratsche festgezogen oder gezogen und mit einer Metallschnalle verschlossen. Die Spannung wird so stark erhöht, dass die Ware fest sitzt, aber keine Druckstellen vom Gurt bekommt.

Zur Sicherheit und Lockerung des Bandes dient der blaue Sicherheits Label.

Beim zweiteiligen Zurrgurt wird das Lose Ende dank Haken im LKW, am Anhänger oder einer passenden festen Vorrichtung mit dem Haken eingehängt. Nun wird es mit dem Festelement verbunden, indem es durch eine Öffnung an der Ratsche gesteckt wird. Dann wird die Ratsche mit etwas Kraft betätigt und die Bänder ziehen sich zusammen. Der gewünschte Effekt wird erzielt - die Bänder werden stramm gezogen und fixieren die Waren.

Die Ratsche des Ratschengurts kann umgeklappt werden, um die Bänder wieder zu lockern

Zum zusätzlichen Schutz und zur Sicherung der Waren und Kartons kann ein sogenannter Spanngurtschoner eingesetzt werden. Dieser verhindert, dass das Band bei höherer Zugkraft an Ecken und Kanten einschneidet und geben dem Band einen direkten Zug und geraden Zug durch die Führung.

Für die richtige Spannung - das bieten wir Ihnen an

Zurrgurte Spanngurte können Sie in dieser Kategorie in verschiedenen Ausführungen und Farben online bestellen. Auch in der Länge, Bandbreite und Dicke unterscheiden sich die Spannriemen.

Die Ratschen Spanngurte zweiteilig bieten wir Ihnen in den unterschiedlichsten Farben an. Von rot, über gelb und blau ist hier alles dabei. Die Langhebel-Zugratschen sind hier um einiges größer, als bei den einteiligen Spanngurten ohne Metallschließe.

Ein besonderer Zurrgurt mit Ratsche wird statt durch Drücken durch Ziehen festgestellt. Der Kraftaufwand ist erheblich weniger beim Anbringen des Gurtbands.

Wichtig: Spanngurte bzw. Spannriemen müssen mindestens einmal jährlich durch Fachpersonal auf ihre Funktionalität und Unversehrtheit geprüft werden

Was ist der Unterschied zwischen Spanngurt und Zurrgurt?

Spannen und zurren gelten als Synonyme, weshalb somit auch Spann- und Zurrgurte als gleichwertige und gleichbedeutende Bezeichnungen für einen Gurt zur Ladungssicherung verwendet werden können.

Welcher Spanngurt/ Spannriemen für welche Last verwendet werden sollte

Bei den Zurrgurten wird zum einen die Zugkraft bei Direktzug und zum anderen auf die Zugkraft im System betrachtet. Beide Kräfte werden in daN (Dekanewton) angegeben.

Info:

1 Dekanewton = 10 Newton - entspricht ca. der Gewichtskraft, die auf eine Masse von 1 kg wirkt

Biespiel: Zugkraft vom Riemen bei 1000 daN kann ca. 1000 kg tragen

Somit können Sie anhand der Zugkraft des Gurtbandes in daN feststellen, für welche Waren und Gewichtsklassen die Gurte ungefähr in der verwendet werden können. Daran kann also erkannt werden, ob es sich um einen Schwerlast-Zurrgurt handelt oder nur kleinere leichte Waren damit festgezurrt werden sollten.

Wenn Sie Zurrgurte kaufen von TransPack-Krumbach wird Ihnen in Zukunft nichts mehr verrutschen. Bestellen Sie jetzt unterschiedlichste Längen, Breiten und Ausführungen online.